Natur- und kulturnaher Tourismus

Natur-Kulturerlebnisse

Natur-Kulturerlebnisse

Natur- und kulturnaher Tourismus

  • Natur- und kulturnaher Tourismus ist gesellschaftlich und ökonomisch einer der grossen Tourismustrends der nächsten Jahre.
  • Best Agers, Familien mit Kindern, DINKS und Gruppen/Schulen gehören zu den Hauptzielgruppen der natur- und kulturnahen Gäste.
  • Die Zielgruppe der Best Agers wird weiter anwachsen, jene der Familien mit Kindern eher zurückgehen.
Im Zentrum des natur- und kulturnahen Tourismus steht das Erleben von intakten Natur- und Kulturwerten. Natur- und kulturnaher Tourismus trägt dazu bei, dass die Natur und die Landschaft erhalten bleiben und schonend weiterentwickelt werden können. Die authentische Kultur wird gefördert und belebt, das Mitspracherecht der einheimischen Bevölkerung ist gewährleistet, die regionale Wirtschaft der Ferienregion wird branchenübergreifend einbezogen und die Begegnungen zwischen Einheimischen und Gästen werden ermöglicht. Natur- und kulturnaher Tourismus ist ein integrativer Ansatz für die nachhaltige Regionalentwicklung.»
(ZHAW Fachstelle für Tourismus und nachhaltige Entwicklung)

Potenzial
Bis anhin existieren noch keine konkreten, regelmässig erhobenen Zahlen zum Umfang und zur Entwicklung des natur- und kulturnahen Tourismus in der Schweiz. Diverse Studien zeigen jedoch, dass diese Tourismusform grosses gesellschaftliches und ökonomisches Potenzial hat.
[Siehe Handbuch Seite 16].
•••••••

Beispiel: Gast & Hof Bärfischenhaus

Beispiel: Gast & Hof Bärfischenhaus
Gönnen Sie sich eine Abwechslung. Geniessen Sie den Weitblick, die Natur und unsere Gastfreundschaft.
www.gastundhof.ch